Freiwillige Feuerwehr Markt Bibart
365 Tage im Jahr, 7 Tage pro Woche, 24 Stunden am Tag
 
   
     
 

Das Gerätehaus mit Schlauchturm und Schulungsraum der FF Markt Bibart

Im Jahr 1970 wurde das Gerätehaus in Markt Bibart erbaut, welches noch heute den Platz für die 4 Fahrzeuge und einen PKW-Anhänger der FF Markt Bibart bieten muss. Die räumlichen Möglichkeiten sind daher sehr begrenzt und auch der bauliche Zustand kann nur mit Mühe in einem akzeptablen Zustand gehalten werden. Dennoch wurde durch eine Renovierungaktion im Jahr 2010 / 2011 einiges verbessert. Komplett in Eigenleistung und mit Hilfe von Materialspenden durch örtliche Unternehmen konnte der Zustand der sanitären Anlagen verbessert sowie der Schulungsraum neu gestaltet werden. Auch für ein Büro konnte im Zuge dieser Aktion Platz geschaffen werden.

 



Einsatzleitwagen ELW 1 - Funkrufname Florian Markt Bibart 10/1

Baujahr: 1995

Fahrgestell: Opel Omega B

Besatzung: 1 / 3


Der ELW 1 der FF Markt Bibart wurde im Jahr 1998 in Dienst gestellt und war eine Spende eines örtlichen Unternehmens.

Neben einer Grundausstattung an Lösch- und Erste-Hilfe-Material verfügt das Fahrzeug über Sondermaterialien, Einsatzpläne und ein Atemschutzgerät.



Mehrzweckfahrzeug MZF - Funkrufname Florian Markt Bibart 11/1

 

Baujahr: 1989

Fahrgestell: VW Bus T3

Besatzung: 1 / 6


Das MZF der FF Markt Bibart wurde im Jahr 2004 in Dienst gestellt und ersetzte einen veralteten VW-Transporter. Neben einer Grundausstattung an Lösch- und Erste-Hilfe-Material verfügt das Fahrzeug über die Ausstattung zur Absturzsicherung und über Verkehrssicherungsmaterial.


Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 - Funkrufname Florian Markt Bibart 40/1


Baujahr: 1998

Fahrgestell: IVECO   Aufbau: MAGIRUS

Besatzung: 1 / 8


Das LF 16/12 stellt das Zugpferd der FF Markt Bibart dar. Mit umfangreicher Ausstattung zum Löschen und Retten und Platz für eine komplette Löschgruppe ist es auch das am häufigsten durch die Leitstelle disponierte Fahrzeug.

Neben der Normausstattung verfügt das Fahrzeug über 4 Chemikalienschutzanzüge CSA, Strahlenschutz-Equipment, Ex- und Ox-Meter sowie einen Gerätesatz Personensuche.


Löschgruppenfahrzeug LF 8 - Funkrufname Florian Markt Bibart 43/1


Baujahr: 1987

Fahrgestell: IVECO   Aufbau: MAGIRUS

Besatzung: 1 / 8


Das LF 8 mit Vorbaupumpe und zusätzlicher Tragkraftspritze wurde im Jahr 2010 als Gebrauchtfahrzeug erworben und ersetzte damit ein älteres Löschfahrzeug auf Opel-Blitz-Fahrgestell.

Neben der Normausstattung verfügt das Fahrzeug über einen ausziehbaren Lichtmast sowie einen Stromerzeuger.



PKW-Anhänger "Beleuchtung" mit Power-Moon-Ausstattung


Baujahr: 2009

Fahrgestell: Humbaur PKW-Anhänger


Der in Eigeninitiative ausgestattete Anhänger der Fa. Humbaur verfügt über zwei Power-Moon-Einheiten inklusive entsprechendem Zubehör sowie über einen Stromerzeuger, 80 Liter Kraftstoff, zwei Pulver- und zwei Schaum- Feuerlöscher sowie über vier Kabeltrommeln.

Zudem ist auf dem Anhänger noch Stauraum für gebrauchte Schläuche und Zusatzmaterial vorgesehen.






 
 
Homepage Vorlagen